hallo

Heyho, hallo …

…und willkommen auf dem kleinen Stück Internet, was ich gepachtet habe.

Mein Name ist Toby Breitenbach und ich mache Musik. Hauptsächlich schreibe ich Songs, spiele und singe sie auch. Warum das so ist weiß ich auch nicht so genau, aber das ist mir auch ziemlich egal, denn ich bin froh, dass es so ist.

In meinen Augen gibt es Musiker, die schreiben Songs, immer auf der Suche nach dem nächsten Hit. Dann gibt es Musiker, die schreiben Songs für andere – und es gibt solche, die Songs schreiben, weil sie nicht anders können.
Ich zähle mich zu denen, die einfach nicht anders können.
Das war schon immer so und wird ganz bestimmt auch so bleiben. Ich habe hin und wieder Dinge, die ich los werden muss und diese Dinge packe ich dann meistens in Worte, umhüllt von Musik. Ich habe in den letzten Jahren schon anderweitig einiges an Musik gemacht und dabei einige Songs geschrieben und veröffentlicht. Bisher allerdings immer auf Englisch.

Deutsche Songs sind was neues für mich. Das kam einfach so. Obwohl ich immer behauptet habe, dass ich keine deutschen Texte schreiben könnte und ich das lieber anderen Menschen überlasse, habe ich es eines Tages einfach trotzdem gemacht. Und dabei kamen Songs heraus, die eine ganz neue Leidenschaft entfacht hat.

Es klingt so simpel und unbedeutend, aber es hat sich seitdem viel getan und es ist wieder eine ganz aufregende Sache geworden. Manchmal fühlt man sich schon ein wenig nackt, wenn man sich so roh und offen zeigt beim Singen in einer Sprache, die plötzlich so viel mehr Menschen verstehen. Aber dann merkt man auch viel mehr, wenn sich andere Menschen in den Texten wieder finden und Teil des Ganzen werden. Verstecken kannst du dich da auf jeden Fall nicht.

Mit dem ersten Set von diesen neuen deutschen Songs war ich 2014 schon hier und da live unterwegs und jetzt auch mit Band im Studio und kann es kaum erwarten daraus wieder eine Platte zu basteln.

Vielleicht sehen wir uns ja auch mal auf einem Konzert oder lesen uns auf FacebookTwitter oder Instagram oder whatever – würde mich auf jeden Fall freuen!

Bis dahin – Toby